Schloss Rittersbach sucht neue Schlossherren: Exklusives Wohnen im Kulturdenkmal mit Steuervorteilen

PLZ, Ort:

Wohnfläche:

Zimmer:

Baujahr:

Kaufpreis:

77815 Bühl

80,91 m² bis 198,22 m²

3 bis 5

2012

auf Anfrage

 

Objektbeschreibung:

Schloss Rittersbach hat eine über 700-jährige Geschichte. Am Eingang des Rittersbacher Tales gelegen, wird es erstmals 1302 erwähnt.

Ursprünglich war Schloss Rittersbach eine Niederungsburg und diente als Vorposten der Höhenburg Windeck. Seine heutige Gestalt erhielt das herrschaftliche, denkmalgeschützte Gebäude, das im Kern seiner Bausubstanz dem späten Mittelalter angehört, 1838. Baumeister Paniani erhöhte das Bauwerk um ein drittes Geschoss und baute den alten Schlossturm an der Hofseite zum Treppenrisalit um.

Nach jahrzehntelanger Vernachlässigung wird Schloss Rittersbach nun aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und in hochwertige, repräsentative Eigentumswohnungen umgewandelt. Das Sanierungskonzept sieht in jeder der drei Etagen je nach Kundenwunsch ein bis zwei Wohnungen mit Wohnflächen von ca. 81 m² bis ca. 198 m² vor, so dass im gesamten Objekt max. sechs Wohnungen entstehen werden.

Den beiden Wohnungen im 2. Obergeschoss wird der jeweils über der Wohnung liegende Teil des Dachgeschosses als zusätzliche, zu Wohnraum ausbaubare Fläche zugeordnet. Vier der sechs Wohnungen erhalten einen bis zu 345 m² großen Gartenanteil.

Aufstellung der möglichen Wohnungsgrößen und Kaufpreise:

 

Erdgeschoss:

179,84 m², 2.450,- €/m² incl. Gartenanteil

89,73 m², 2.550,- €/m² incl. Gartenanteil

90,11 m², 2.450,- €/m² incl. Gartenanteil

 

1. Obergeschoss:

192,00 m², 2.700,- €/m² incl. Gartenanteil

92,39 m², 2.700,- €/m²

99,61 m², 2.750,- €/m² incl. Gartenanteil

 

2. Obergeschoss:

198,22 m², 2.750,- €/m² incl. Gartenanteil und

 

Dachgeschoss

80,91 m², 2.750,- €/m² incl. Dachgeschoss

198,22 m², 2.750,- €/m² incl. Gartenanteil und Dachgeschoss 

 

Die Gestaltung der Wohnungsgrundrisse erfolgt nach den Wünschen und in Abstimmung mit den Kaufinteressenten.

Weitere Informationen zu Schloss Rittersbach finden Sie unter

www.schloss-rittersbach.de.

 

Ausstattung:

Bei den gesamten Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, bei denen auch die heutigen Anforderungen an Wärmeund Schallschutz berücksichtigt werden, wird stark auf Qualität sowie einen stil- und denkmalgerechten Umbau Wert gelegt, sodass sich Schloss Rittersbach in einem in allen Bereichen zeitgemäßen Zustand präsentieren wird.

Die hervorragende Wohnqualität im Inneren des Schlosses mit großen Fensterelementen und Raumhöhen von bis zu 3,60 m wird durch große, den Wohnungen zugeordneten Gartenflächen von bis zu 345 m² fortgesetzt. Zur ruhigen Rückseite des Hauses ausgerichtet und angrenzend an ein Landschaftsschutzgebiet, bietet Ihnen der Garten die Möglichkeit zum erholsamen Aufenthalt.

Nicht zuletzt besticht das gesamte Projekt durch die komfortable Ausstattung und seine barrierefreie Gesamtkonzeption mit Personenaufzug. Natürlich werden den künftigen Bewohnern des Schlosses auch Kellerräume, Garagen und PKWStellplätze in ausreichender Anzahl und Größe zur Verfügung stehen.  

Fazit: Ein wirklich einmaliges Projekt, das seinesgleichen in Bühl und Umgebung sucht und eine der heutzutage ganz seltenen Gelegenheiten, die steuerlichen Vorteile der Denkmalschutzabschreibung für sich in Anspruch zu nehmen.

Übrigens: Sie erwerben provisionsfrei direkt vom Eigentümer!

 

Lage:

Der äußerst beliebte Bühler Ortsteil Rittersbach gilt als eine der besten Wohnlagen von Bühl, zumal auch noch die unmittelbare Nähe zur Innenstadt gegeben ist Erstklassiges und topgepflegtes Wohnumfeld in absolut ruhiger Lage an einer gering befahrenen Straße. Nördlich grenzt Schloss Rittersbach unmittelbar an ein Landschaftsschutzgebiet, so dass die Natur ihr unmittelbarer Nachbar ist. Das Zentrum von Bühl erreichen Sie in nur wenigen Autominuten oder mit dem Bus, der in ca. 500 m Entfernung hält. Ein Kinderspielplatz befindet sich ganz in der Nähe.

Weitere Informationen zu Rittersbach oder Bühl finden Sie unter www.buehl.de.

 

Sonstiges:

Steuervorteile:

Die neuen Wohnungseigentümer kommen in den Genuss der steuerlichen Vorteile gemäß § 7i EStG, die diese Immobilie bietet. Bei Vermietung können die Sanierungskosten (geplant bei ca. 75% des Kaufpreises) über 8 Jahre mit 9% und weitere 4 Jahre mit 7% abgeschrieben werden. Bei Eigennutzung ist eine Abschreibung der anerkannten Sanierungskosten über 10 Jahre mit jeweils 9% möglich. Die steuerliche Förderung ist allerdings davon abhängig, dass der Erwerb vor Ausführung der begünstigten Sanierungsarbeiten erfolgt.   

 

 

zurück

Grossmann Group